Brot ohne Salz - Brotkasten
-
Dachlatten, Laminat
2020
with their feelings left inside, 2021
-
Mixed media
27 x 173 x 30cm
27 x 185 x 30cm
20 x 59 x 18cm
2021

Laura Bossert

Familienportrait
-
B(l)auarbeit: Positionen einer Wand
-
Die Idee eine Wand zu bauen, bauen zu lassen, gemeinsam zu bauen.
Ein Raum, der die Schnittstelle zwischen Kunst und Handwerk zeigt, eine Wand die beide trennt.

Während früher die Beurteilung von Arbeit sicher ähnlich individuell war wie heute, bietet das Internet aber eine deutlich größere Reichweite für deutlich anonymere Bewertungen auf den Plattformen, auf denen viele ihre Arbeitskraft anbieten. Das ermöglicht einen niedrigschwelligen Zugang und die Möglichkeit, auch abstraktere Anfragen ohne großen Aufwand zu stellen. Eine Wand gemeinsam zu bauen. Über den Bau von etwas Trennendem Gemeinsamkeiten herauszufinden.

Es kommt nicht dazu. Eine materielle Wand entsteht nicht - weil es genau diese Wand in geistiger Form von Anfang an gegeben hat, der Raum bleibt leer und ungeteilt.
Netzkäfig
-
Paperclay, Glasur, Styropor, Acryl
70 x 200 x 200 cm
2020-2021

Viiri Linnéa Broo Andersson

Dhobi Ghat
-
holz, hasendraht, papier-mâché, pappe, alttextilien, strechfolie, schutzfolie, klebeband, akryl- farbe, sprühfarbe
90 x 55 x 65 cm
2019

DD
-
gefärbter molton, korsettstäbe, quasten, sprühfarbe, pvc-wellplatte
250 x 210 x 3 cm
2020

Anna Darmstädter

Mandarinen
-

"Ich esse alles auf."

-Waschbeckenfrau

Alexander Grochla

Kielholen
-
Die Arbeit ist im Rahmen einer mehrmonatigen Auseinandersetzung mit Schiffsformen und Schiffstypen entstanden, angestoßen durch das Kennenlernen von Votivschiffen, die traditionell im Norden Deutschlands, vor allem in der Küstenregion der Nord- und Ostsee, in Kirchen zu finden sind. Die Formen wurden untersucht, abstrahiert und abgewandelt. In Anlehnung an das Wrack und die Geschichte des Schlachtschiffs "Prinz Eugen", welches heute im Bikini-Atoll zu finden ist, wurde dessen Form näher untersucht. Die fertige Arbeit stellt damit die Fortsetzung der Recherche und Skizzierung und thematisiert weniger die Geschichte der ausschlaggebenden Inspiration (Votivgaben im Kirchenraum und das Wrack eines Schiffs der Kriegsmarine), als vielmehr bildhauerische Themen, wie die Frage nach Form und Funktion, Innen und Außen, Räumlichkeit und Materialität.
Oralutopie
-


Neues Fenster
Ich habe im Corona-Sommer 2020 drei Personen zum Thema Normalität und Utopie interviewed
Studie über eine abstrakte Aktion für Schönheit_Natur
-
Diese Arbeit basiert auf den Ergebnissen von Interviews aus meinem Projekt "Eine abstrakte Aktion für die Schönheit".

Nach dem Schminken auf dem Trampolin, habe ich kurze Interviews mit den Teilnehmenden durchgeführt: Manche Leute verbinden Schönheit mit Natürlichkeit. Die Antworten die ich bekommen habe fand ich sehr interessant und sie haben mich inspiriert damit weiter zu arbeiten.

Zwischen 0 und 1
-
Video
00:02:15
2021

Das Video zeigt mein Nachdenken und meine Fragen, die mich zurzeit beschäftigen.
Ich habe vor ein paar Jahren begonnen auf meinem Handy etwa 30 Sekunden lange Videos aufzunehmen, wo ich stehe und was sehe. Es war meine Art Momente aufzuzeichnen um mich später zu erinnern. Diese Momente waren nicht ganz normal und nicht ganz besonders.
Und wie wir alle wissen, hat sich die Welt aufgrund der Corona-Pandemie verändert.
Es sieht aus, als ob alles gestoppt wäre, aber es gibt eine Welt, in der immer noch viel passiert. Ich empfinde auch diese Corona-zeit als schwierig und vage, in der etwas fehlt und ich gleichzeitig aber etwas machen muss. Was soll ich machen. Wann können wir in den Alltag zurückkehren und wie kann ich diese Zeit in eine künstlerische Arbeit einfließen lassen?
Während ich diese Zeit erleben, habe ich als Künstler einen Video "Zwischen 0 und 1"gemacht.
0 und 1 sind besondere Zahlen. Die Bedeutung von 0 ist "leer", "nichts", die "bestehen"muss, um "nicht existieren" zu zeigen. Und es ist eine Zahl, die "vorhanden sein" muss, um "nicht vorhanden sein" anzuzeigen.
Die Zahl 1 ist der Anfang von allem und die grüßte und vollständigste zugleich, die kleinste und am wenigsten unzureichende als Grundlage für alle Zahlen. Aber 1 ist eine Zahl, die etwas "bestimmt sein" bedeutet.
Ich habe im meinem Handy die Videos wieder gesehen: Mein Alltag wurde aufgenommen und ich habe die Momente gefunden, die nicht besonders waren, aber auch die nicht normal waren. Aber ich weiss gerade nicht, was ein "normaler" Alltag ist.
Ich habe nur das Gefühl, dass wir alle in der Zeit 0 zwischen 1 in der vage Zeit stehen. Ich frage mich, ob wir jetzt irgendwo oder irgendwann zwischen 0 und 1 wandern werden?

Louise Lang

Artifical Landscape
-
Urban Mood
-
GEDULD
-
TORN
-
gefundenes Objekt (Textil mit Spuren von Meerwasser, Schlamm) konserviert in Kunststoff
98 * 77 * 18 cm
2020
forms of identity
-
forms of identity ist eine Fotoserie bestehend aus 28 Fotografien die 2021 entstanden ist.

Aus Fundstücken, Überbleibseln und Gebrauchsgegenständen werden assoziativ Kostüme zusammengesetzt, die aus Elementen der Popkultur inspiriert sind. Durch das Tragen am Körper und der dadurch entstehenden performativen Gesten, entstehen Figuren, die Formen und Facetten meiner (einer) Identität beinhalten und widerspiegeln.

Gerald Meilicke

Von hier aus kann man es nicht genau sagen
-

Borys Mysakovych

East Frisia
-
Two chairs that a married couple used to sit on for many years. A living room that has remained unchanged for years. A corn field that sways in the wind. Heavy sounds.
Integrity
-
»They used to carry it in their belts as if they were SOMEBODY«, she says, »and that‘s where some carry a gun now, considering it a precious thing.«

Bronze, 23,5cm x 12cm
2020

Marianna Schalbe

Ecke ohne Fett
-

Aaron Schreiner

Ohne Titel
-
Holz, Papier, Acryl, Bleistift, Digitaldruck
3,5 * 1,5 m
2020
O.T.
-
Pastellkreide auf Papier
2020
O.T.
-
Pastellkreide auf Papier
2020
O.T.
-
Öl- und Pastellkreide auf Papier
2020

Philip Strehler

-
Lineare Bodenarbeit; Material: Kunstwerke

Cecilia Voßbeck

Ohne Titel
-
Bettlaken gefüllt mit Pappe-, Papier- und Plastikresten, bestrichen mit Gouache-Farbe
160 x 90 cm
2021
I do not love you I am free
-
2021
Ouch
-
2021
Ohne Titel 1
-
Glasierte Keramik
jeder Durchmesser zwischen 15-20cm
2019
Momentane Mimik
-
Tusche auf Paier
jeder etwa 38 x 35cm
2019
Ohne Titel 2
-
Bleistift und Aquarellfarbe auf Papier
21 x 29.5 cm
2020
Ohne Titel 3
-
Bleistift und Aquarellfarbe auf Papier
19.5 x 29.5 cm
2020

Maja Zipf

ATHLETICA
-
Installation
Gurkenhantel
-
Fotografie
Gurki-Gurk
-
Fotografie
Funktionelles Training
-
Malerei, Acryl auf Leinwand
⬆︎